Ladylike b {color:#CC9966;} i {color:#9966CC;} u {color:#CC9966;}
Gratis bloggen bei
myblog.de

Meine ersten bezaubernden Tage in Iowa!

Hallo ihr Lieben,


Das Haus


Mein Bett (war am erste Tag, deshalb sieht's noch so leer aus)

meine Strasse

ich bin jetzt schon zwei Wochen und zwei Tage hier - inzwischen 3 Wochen und 3 Tage - und die letzte Woche ging vorbei wie nix. Sehr deprimierend,

da es meine erste Schulwoche war und Schule noch nie SO viel Spaß gemacht hat, geschweige denn überhaupt je Spaß gemacht hat.

meine Schule!!

Aber hier ist es echt total anders, ich wünsche ich hätte jeden Tag Schule :D

Hier auf meine High School gibt's auch sau die coolen Fächer, da ist Schule nicht gleich Schule.

Mein täglicher Stundenplan:

Computer Graphic Design / Study Hall / Spanish I / Government / Acc. Pre Calculus / Foods I & II / World Literarue / Homeroom ;

und mitte September fängt auch endlich DRAMA an, dann werd ich noch weniger Zeit unter der Woche haben.

Der Unterricht an sich ist total easy, aber die Lehrer lieben es anscheinend übertrieben viele Hausaufgaben aufzugeben,

naja so 3 Stunden täglich sind das dann schon - mit übersetzten :p

Klingt komisch, aber selbst DAS macht mir Spaß, weil die ganzen Themen einfach super interessant sind und man mehr wissen will.

Das einzig negative, was ich bis jetzt über die Schule sagen kann, ist der Lunch! Die Portionen sind echt was für einen hohlen Zahn,

ich weiß net wie die alle davon satt werden.. Und die Qualität des Essens lässt auch ein bisschen zu Wünschen übrig.

Man kann eben nicht alles haben.

Die Family ist super nett und die geben sich alle Mühe, dass ich mich hier wohl fühle, manchmal bemühen sie sich sogar ein bisschen ZU sehr.

Das einzige was mich stört, sie die täglichen Besuche in allen möglichen Supermärkten, bevorzugt ist hier der Wal Mart, aber hey, es kann nicht langweilig werden,

denn bald wird ein neuer Wal Mart eröffnet, der 2 Etagen hat und dreimal so groß ist wie der alte ^^, wie auch immer, ich war bis jetzt JEDEN Tag in irgendeinem Supermarkt, um

"mal eben ganz schnell Milch zu kaufen", das sieht dann ungefähr so aus: Gastmama und ich springen ins Auto, fahren ganz schnell zu Wal Mart (jaa schnell, weil wir wollen eigentlich in 10 Minuten

wieder zu Hause sein), nach einem 3 minütigem Weg warten wir im Auto so lange, bis ein Parkplatz, der ganz in der Nähe des Eingangs ist, frei wird, es wird geparkt und wir

gehen strammen Schrittes durch den Eingang. Das war der schnelle Teil. Sobald wir erstmal im Wal Mart sind, ist für nicht mehr zu garantieren.

Plötzlich brauchen wir noch ganz viele andere Sachen, wie zum Beispiel Kleiderbügel, ein Bügelbrett, Kochtöpfe, DVDs oder Müllbeutel.

Aber wer jetzt denkt, dass es ja nicht so lang dauern kann, Kleiderbügel zu finden und zu kaufen, der irrt sich. Bis zum Kauf ist es ein weiter Weg.

Erst werden die Preise verglichen, dass ist noch nachvollziehbar, dann wird überlegt, welche Farben man noch nicht kann und dass es ja schön aussieht, viele

verschieden farbige Kleiderbügel zu sehen, wenn man morgens den Schrank öffnet, um etwas zum Anziehen rauszusuchen.

Die Größe der Kleiderbügel ist natürlich auch ausgesprochen wichtig. Dann wird ein netter, zuvorkommender Mitarbeiter von Wal Mart gerufen,

dass er doch etwas über die verschiedenen Materiale oder Herstellungsorte erzählen kann, vielleicht hat er ja auch noch einen Privattip, welcher der Kleiderbügel der beste ist.

Wenn man sich dann endlich, nach 20 Minuten, für eine Packung Kleiderbügel, es sind dann doch die billigsten, schwarzen GANZ NORMALEN, die schon zu hunderst im Schrank hängen,

entschieden hat, wird überlegt, ob man sie wirklich brauch oder nicht lieber neue Kochtöpfe sich anschaffen soll.

Dann geht das ganze wieder von vorne los, nur eben mit verschieden großen, farbigen, beshichteten oder unbeschichten Töpfen.

Es wird dann so weitergehen, dass man nach frühstens (!) einer Stunde den Supermarkt verlässt und nur Kaugummis gekauft hat.

Das man eigentlich wegen der Milch da war, wird einem dann Abends bewusst, wenn man welche trinken möchte. - und jetzt?

RICHTIG, es geht zurück zu Wal Mart.

Beim zweiten Mal geht es wesentlich schneller, aber nur bei Milch bleibt es trotzdem nicht.

Und das jeden Tag. Aber eigentlich sind die Wal Mart Gänge ziemlich lustig, da man dort immer die halbe Schule trifft. Wal Mart ist verdammt angesagt!

Ein typischer Abend in Carroll verläuft folgendermaßen. Man wird abgeholt, holt dann noch ein paar andere Leute ab und geht dann gemeinsam zum Mexikaner essen, es wird dann

überlegt, was man danach machen könnte, obwohl die Antwort schon unausgesprochen in der Luft herrumschwirrt, was wohl?! WAL MART!

Nach dieser einzigartig, wunderbaren und vorallem aufregenden Idee wird schnellst möglich bezahlt und zu Wal Mart gefahren.

Da schleicht man durch die Gänge und lacht sich über irgendwelche Sachen kaputt, die nach einer Zeit wirklich lustig werden!!!!

Nach circa 2 Stunden ist der Abend vorbei und man sagt im Nachhinein tatsächlich, es war ein lustiger Abend, ich hatte bis jetzt immer richtig Spass, und das meine ich Ernst!

Man muss es miterleben, um daüber lachen zu können :p

Manchmal geht man anschliessend noch ins Kino, das ist etwas total spannendes dann, und dort wartend dann die andere Hälfte der Schule auf dich.

Kiiiino

Beste Essen der Stadt - Mexican Restaurant

Das Essen hier ist super lecker (ausser, wie gesagt, in der Schule) aber eben total fettreich, ich werde höchstwahrscheinlich als Kugel zurückkommen!

Aber whatever, es ist lecker und das ist die Hauptsache ;D

Am 31.08. ist das erste Footballgame meiner Schule, yaayyy, Samstag morgen fahr ich mit meiner Family nach Des Moines (Hauptstadt Iowas),

Samstags is shoppen angesagt, wir übernachten in einem Hotel, Sonntag gehn wir ins "Adeventure Land", das wird bestimmt geil!, wir schlafen dann noch ne Nacht im Hotel,

haben nämlich Montags keine Schule - Labor Day, am Montag gehts dann wieder heimwärts.

Shoppen ist hier auch so ne Sache, Oberteile, Schuhe, Schmuck, kurze (!) Hosen, Röcke - alles sieht super geil aus und ist spottbillig. Aber die Hosen?!

OMFG, das sind die, die wir vor 5 Jahren getragen haben, mit den verschiedenen Farben (ausgewaschen und nicht ausgewaschen), fransigen Bünden (Hosenbund?), und einem übergroßen Schlag, achja,

die haben auch noch überall die Löcher.

Ich hab gestern mit Max gerdet, er kommt aus Bayern und war 05/06 hier in Carroll, auf der gleichen Schule wie ich, und ist jetzt zum 3. mal schon wieder zum besuchen hier. Nach dem Abi mag er vielleicht ganz hier her. Jedenfalls war es sehr interessant mal mit jemand zu reden, der genau das, was ich noch vor mir hab, hinter sich hat.

Ich hab dann auch noch erfahren, dass in meinem Viertel, wo ich wohne, der Rasen 3x die Woche gemäht werden muss. Und es hält sich tatsächlich jeder dran.

Das ist in der Caroll Verfassung festgehalten, wenn man sich nicht dran hält bzw der Rasen zu lang oder ungepflegt ist, muss man eine Geldstrafe zahlen.

Die ham sie hier nich mehr alle lol. Aber jetzt versteh ich, wieso hier alles so gepflegt und gleich aussieht und egal an was für einem Wochentag, um wie viel Uhr und egal welches Wetter es ist, man findet IMMER jemand der grade am Rasen mähen ist.

Momentan mein Gastvater.

Achja apropos Gastvater, für die die es nicht wissen, oder vergessen haben. Meine Familie besteht aus: Gastpapa, Tom, 48Jahre ; Gastmama, Sharon, 47Jahre ; Gastbruder, Andrew, 18Jahre ; Gastbruder, Jonathan, 14Jahre - und einer kleinen Babykatze, Sissy, 2 Monate.

Sissy

Jonathan

Andrew, ich, Sharon + Tom im Adventureland

Am 30.08. war ich auf dem ersten Volleyball Tunier meiner Schule, ich war total begeistert, als ich den "School Spirit" miterlebt habe - es waren etliche Eltern da und auch ca 100 Leute von der Schule und die haben Partyyy gemacht x) ; ich war halt hin & weg weil es so geil war, dass zu sehen, wie die die Mannschaft angefeuert und nterstützt haben. Naja aber das war nichts gegen das Football Spiel was in genau 3 1/2 Stunden beginnt. I'm soooo excited!!!!!!!!!!!!

Heute in der Schule hatten unsere Footballspieler schon alle ihre Trikots an und die Cheelearder waren auch schon "fertig angezogen", ausserdem waren mit mir vielleicht noch 5 andere die normale Sachen anhatten. Der Rest war schon farbich angepasst für heute Abend. SCHWARZ ORANGE - CARROLL TIGERS

Alle Lehrer hatten ein Carroll Tigers Tshirt and - das war so cool =D

Bilder vor, während und nach dem Footballgame

unsere Jungs :D

& die Cheerleader

Viki, ich, Charissa + Taylor

Sarah, Viki, ich

ich, Charissa + Viki

ich + Taylor

ich + Viki

ich, Viki, Sarah + Taylor

o

ich + Charissa

ich, Charissa + Viki

Der Fahnenmensch + ich

soo nette Menschen

.. Bei dem Footballspiel haben wir leider verloren. - wenn auch knapp. Die erste Halbzeit waren die Kuemper (die katholische Schule in Carroll, gegen die haben wir gespielt) viel besser. In die Halbzeit gingen wir mit 3:18 - dann nach der Pause gingen unsere Jungs richtig ab, ein Touchdown nach dem anderen und dann wars 18:18, haben dann auch nach kurzer Zeit geführt (24:18), aber dann haben die anderen wieder aufgeholt und am Ende des Spieles wars dann 24:24 - dh Verlängerung. Ein Touchdown der Kuemper und wir hatten leider verloren. Gosh, das war sooo traurig.. aber alle haben mitgefiebert bis zur letzten Sekunde. Die Stimmung die da war .. wow. Man erinnere sich an unser Halbfinale bei der Fussball WM und dann vielleicht nochmal doppelt so geil - so ist hier ein Footballgame, und das jeden Freitag :D

Danach sind Viki (die andere Deutsche) und ich mit Charissa, Taylor und Sarah noch zu Burger King und n bisschen rumgefahren.

Das Wochenende in Des Moines war auch sau geil, das Hotel - waren im Sheraton - ist der hammer und die Malls sind klasse. Adventureland (ein Freizeitpark) war auch super geil, vorallem weil man sooo viele trifft, die man kennt.

mein kleiner Gastbruder und ich im Auto während eines Sonnenbrillentausches ^^

Ich bin ja wie gesagt jetzt "erst" knapp 4 Wochen hier, aber es kommt mir vor wie eine Ewigkeit und irgendwie auch nicht, weil die Tage so schnell vorbei gehen.

Gestern beim Abendessen, als ich brav mein Essen bezahlen wollte, meinte mein Hostdad ganz erschrocken "your're part of my family and i always pay for MY FAMILY",

das war so süß

Naja, ich hoffe ihr habt genauso viel Spaß in Deutschland, wie ich hier - auch wenn ich es mir eigentlich nicht vorstellen kann

Trotzallem vermiss ich einige seeeeehr x(

GAAANZ GAAAANZ VIELE LIEBE SONNIGE (oh ja, 35 grad und sonne pur) GRÜSSE AUS DEM WEIT ENTFERNETN USA, IOWA, CARROLL !!

Eure Malina

erstes Schulwochenende (x

5.9.07 00:17
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
prinzessin
freunde
Made by